HOME | KONTAKT | SITEMAP
VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES PILATUSGEBIETES
Pro Pilatus
Header
 
 PRO PILATUS
 AKTUELL
 PILATUSWACHT
 PILATUS-PUTZETE
 EXKURSIONEN
 TRIPOLIHÜTTE
 UNSER HAUSBERG
  BLUMENPFAD
  FLORA
  FAUNA
  GEOLOGIE
 BILDERGALERIE
 LINKS
 ARCHIV
 
 
GEOLOGIE

Als wild zerklüftete Gipfelwelt – früher als „Mons fractus“ (1456) bezeichnet - thront der Pilatus über den sanften Wiesen und Hügeln der Luzerner Seebucht. Von Luzern aus gesehen erscheint seine Silhouette als eine schroff zersägte, leicht abgeflachte Pyramide – erst aus der Ferne ist erkennbar, dass der Pilatus Teil eines 14 km langen Bergkamms ist, der sich vom Lopper her zum Esel hin aufschwingt und über das Tomlishorn, das Widderfeld sowie das Mittaggüpfi bis hin zum Risetenstock reicht.

Vollständiger Bericht (pdf)

von Dr. Beat Keller, Geologe SIA; Keller+Lorenz AG, Luzern

Geologie